To Top
Oriol Specht
Oriol Specht
Oriol Specht

Aufgewachsen bin ich in Santiago de Cuba, zwischen mindestens 5-6 Hunden, einer ganzen Reihe von Katzen und unter dem Credo meiner Mutter, dass ihre Tiere braver seien als ihre Kinder. Nach der Schule tobte ich jeden Tag mit meinen Freunden durch die Gänge und Flure der Escuela de Estomatologia (Wissenschaft von den Krankheiten der Mundhöhle) der Universidad de oriente und schon damals war mir klar, dass mein Beruf irgendwo zwischen Zahnmedizin und Tiermedizin liegen würde: Mich faszinierte es zu beobachten, wie die angehenden Zahnärzte dort an nativen Präparaten mit ihren Bohrern übten – und obwohl wir Kinder störten und rausgeworfen wurden, war mein Weg klar: Ich studierte Tiermedizin in Cuba.

1990 ging ich nach Deutschland, assistierte in der Humanmedizin und hospitierte in einer Klinik für Kleintiere in Hamburg, bis ich nach Berlin ging und dort von 1992-1996 mein komplettes, veterinär-medizinisches Studium wiederholte. Bei meiner Arbeit in der Klinik für Kleintiere an der FU Berlin kam ich „auf den Geschmack“ und gründete parallel eine eigene Praxis.

2008 begann ich wieder, mich meiner „alten Liebe“, der Tier-Zahnheilkunde, zu widmen. Diese Liebe rostet wahrlich nicht: Eine lange Reihe Fortbildungen in Deutschland sowie im Ausland und viele Patienten später haben wir in unserem Tiergesundheitszentrum einen kompletten Bereich nur für die Tierzahnheilkunde geschaffen, auf dem neuesten Stand der zahnmedizinischen Technik. Wir haben bei der Investition keine Kosten gescheut und können mit gutem Gewissen sagen, dass wir alles für Ihren Liebling tun können. Und ich freue mich, mit meiner Liebe zu Tieren und zur Tierzahnheilkunde Gutes zu tun. Und darüber, Ihr Tier nach der Behandlung die Praxis ohne Mundgeruch, Karies oder Zahnersatz die Praxis verlassen zu sehen.

mehr lesen
Beruflicher Werdegang
1987
ISCAB – Bayamo-Abschluss meines Tiermedizinstudiums in Kuba mit dem Titel Dr. Medicina Veterinaria
www.udg.co.cu
bis 1988
Beschäftigung als Tierarzt im Bezirk Las Tunas, Cuba
ab 1988
Beschäftigung als Tierarzt im Bezirk Santiago de Cuba
1990
Auswanderung nach Deutschland
1990 - 1991
Anstellung als dritte chirurgische Assistenz in der Humanmedizin im Bereich der Endo-Prothetik und der Knie-Gelenke, Hamburg Altona
1991 - 1992
Hospitation in der Klinik für Kleintiere bei Dr. Kilian in Hamburg-Fuhlsbüttel
1992
Computer in der Medizin und medizinische Informatik, München
1992 – 1996
Wiederholung des kompletten tiermedizinischen Studiums, Fachbereich Veterinärmedizin, an der FU Berlin
www.vetmed.fu-berlin.de/einrichtungen/kliniken/we20
1993 – 1995
Hospitation an der Klinik für kleine Haustiere der FU Berlin, parallel zum Wiederholungs-Studium
1996 – 1997
Studiengang Pharmamanagement am Medidakt Pharmakolleg, München
www.medidact.de
1997
Approbation als Tierarzt durch die Behörde für Gesundheit und Soziales, Hansestadt Hamburg
1997 - 1998
Pharma-Manager im Außendienst, Bereich Anti-Infektiva, Anti-Depressiva und Herz-KreislaufProdukte bei Bayer Vital Pharma, Leverkusen
pharma.bayer.com/de
1998- 1999
Pharmamanager im Außendienst, Bereich Anti-Infektiva, Anti-Asthmatika und Anti-Migräne-Produkte, Glaxo Wellcome Pharma, Hamburg
1999 – 2002
Gründung meiner Pharmafirma Oricare Pharma GmbH, Hamburg. Produktion in Vancouver, WA, USA, Vertrieb unserer Produkte „Vitabärs“ und „Vitateens“ für Kinder in den Apotheken in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich.
2003
Hospitation in der Tierarztpraxis Dr. Drensler in Elmshorn, Schleswig-Holstein
2003
Praktikum beim Diergeneeskundig Centrum Nunspeet in den Niederlanden
www.dgcnunspeet.nl
2004
Gründung der „Mobilen Tierarztpraxis Dr. Specht“
2006
Gründung der Tierarztpraxis Dr. Specht in Hamburg Rotherbaum-Pöseldorf
2006
Vorstellung der ersten kompletten Ambulanz als Tierpraxis in Hamburg vor der Hamburger Presse
www.mobile-tierarztpraxis-hamburg.de
2008 – 2012
Masterstudiengang "Master of Small Animal Science" an der FU Berlin
2012
Gründung des Tiergesundheitszentrums Pöseldorf als Kapitalgesellschaft
www.tiergesundheitszentrum-poeseldorf.de
2013
Vorstellung unseres orthomolekularen Vitamin-Komplexes VET-ARMORED für die 3 Lebensphase von Hunden (Welpen, Erwachsende und Senioren) bei der VDH Messe in Dortmund. (Erster orthomolekularer Komplex für Hunde, der nicht nur in der Praxis sondern bundesweit in Apotheken und in Online-Apotheken erhältlich ist.)
mehr lesen
Fortbildungen in der Tierzahnheilkunde
Fortbildung 2017
26th European Congress of Veterinary Dentistry
26th European Congress of Veterinary Dentistry
18-20 May, 2017, Malaga, Spain
The 26th European Veterinary Dental Forum in Malaga has been accepted by the German
Akademie für Tierärztliche Fortbildung (ATF).
ATF is granting the following Continuing Education Credit Hours:
Lecture Days 19./20.05.17: 12 hrs 
Small Animal Masticatory, Oral and Dental CT & MRI:  3 hrs

 

European Veterinary Dental College Training Days:  
3. Management of Linguoversion of the mandibular canine teeth: 3 hrs
4. Periodontal Surgery apically repositioned flap: 3 hrs

eriodontal Surgery apically repositioned flap
Apically positioned flaps (‘summer dress’ technique) for crown lengthening of maxillary and mandibular canine teeth in dogs
Tutors: Alex Reiter (USA), Rachel Perry (UK)

Management of Linguoversion of the mandibular canine teeth. comparison of passive an active technique
Classification of problem, application of selected passive and active techniques
Tutor: Peter Fahrenkrug (D), Jan Schreyer (D)

2. Kölner Thementagen der DGK-DVG
2. Kölner Thementagen der DGK-DVG (Deutsche Gesellschaft für Kleintiermedizin)
Köln 16. - 17. September 2017 im Maternushaus Köln
Patient Katze – Die Zähne in Fokus
Wissenschaftliche Hauptprogramm
  • Stomatologische Untersuchung Befundung und Dokumentation - P.Fahrenkrug
  • Röntgentechnik - S-Y. Milahevic
  • Rötgeninterpretation ink RL - J. Schreyer
  • Stomatitis und RL aus inmunologischer Sicht - S-Y. Milahevic
  • Therapie außer Extraktion
  • Oralpahologie – Was ist normal, was nicht? - J. Schreyer
  • Extraktionstechniken - J. Schreyer
  • Narkose für Untersuchung der Chirurgie, Schmerzausschaltung peri und post-OP
  • FOPS – Ein Fall von Feline Oral Pain Syndrom - Drensler
  • Maulhöhlentumoren - M. v. Suntum
  • Laseranwendung in der Maulhöhle - M. v. Suntum
  • Kieferfrakturen - J. Krüger
  • Was kostet das
  • A fresh view on the new GOT - P.Fahrenkrug
63 Jahreskongresses der Deutsche Gesellschaft für Kleintiermedizin
63 Jahreskongresses der Deutsche Gesellschaft für Kleintiermedizin
12 Kongress der Deutsche Gesellschaft für Tierzahnheilkunde
Berlin 09 – 12 November 2017
  • 3 D Druck in der Tierzahnheilkunde - J. Klassen, Germesheim
  • Wurzelkanalfüllung step by step, Einsatz rotierender Instrumente zur Aufbereitung des Wurzelkanals - C. Sturm, Oberhaching
  • Felines inductives odontogenes Ameloblastom - B. Möhnle, Kehl
  • Implantat nach Verlust des Oberkiefercaninus - M. Eickhoff, Weissach
  • Kieferorthopedie:Wann was wie? - G. Staudacher, Aachen
  • Die Zahnbehandlung in Rechtstreit – Der Sachverständige bei Gericht.
  • Narkose- und Schmerzbehandlung beim Zahnpatienten – Was gibt aus anästhesiologischer Sicht zu beachten - k: Pieper; München

Fortbildung 2016
ACCESIA Academy - Course
ACCESIA Academy - Course
16-17 Juni 2016
Accesia Academy, Halmstad, Halland, Sweden
Dentistry Part 1
  • Ergonomics ans aseptics
  • Dental extractions indications, close and open techniques
  • Plaque Control and periodontal technique
Periodontology
  • scaling, hand instrument and ultrasonic scaling
  • Instrumentation
Extractions
  • open and closed technique
Referents
  • Dr. M. Gracis (DVM, Dipl AVDC, Dipl EVDC)
  • Dr. A Nemec (DVM, Dipl AVDC, Dipl EVDC)
  • S. Andresson (Managing Director Accesia AB RDN,CVN)

www.accesia.se


Zertifikat
NAVC Conference
NAVC Conference - North American Veterinary Community
16-20 January 2016
Gaylord Hotel, Orlando, Florida USA
Dentistry Dental Radiograph

Referent: Dr Cindy Charlier


Dentistry Surgical Extraction in the Cats

Referents: Dr Cindy Charlier, Dr John Lewis, Dr Heidi Lobprise, Dr Chris Smithson


Zertifikat

Fortbildung 2015
Henry Schein Dental Depot GmbH
12-13 Dezember 2015
Henry Schein Dental Depot GmbH, Deutschland
Esseneerstr 2, 22419 Hamburg
Referent: Dr.Dr.Peter Fahrenkrug
Kieferorthopädie beim Hund

Einführung, Grundbegriffe, Nomenklatur, Okklusion, Rassestandard / Genetik, Werkstoffkunde, zahntechnische Labormethoden, Abrückmethose, Modellherstellung, Behandlungsplanung, Herstellung von Oberkieferplatten zur incisivenprotrusion, Anpasse und Festsetzen von Apparaturen, Brackets, Gummiligaturen, Power-Chains, Therapie des Caninusengstandes (Drehschraube, schiefe Ebene, Beeinflussung des Unterkieferwachstum (Aktivator), Schmelzahnätztechnik, Kunstoffverarbeitung.


Prothetik beim Hund

Einführung, Indikation, Materialkunde, Zahntechnik, Kunstoffaufbau Am Caninus mit tiefziehfolien und Parapulpärstitverankerung, Schmelzzahnätztechnik, Aufbereitung frakturierter Canini, Präparation und Abdruckname für Metallkrone. Querverbolzung von Stahlkronen, Demonstration zahntechnischer Weiterverarbeitung, Wurzelstiftaufbauten, Wurzelstiftkronen. Compositeaufbau, Präparation der Caninuskrone mit vollständiger Abdrucknahme, Anpassung und Zementierung von vorbereiteten fertig gegossenen Caninuskronen.

61 Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin
12 November 2015 | Estrel Convention Center Berlin, Deutschland
DGK-DVG Deutsche Gesellschaft für Tierzahnheilkunde
Lasertherapie
  • Lasereinsatz in der Tierzahnheilkunde:Grundlage und Indikationen
  • Photodinamische Therapie mit den Diodenläser
  • Laserchirurgie bei eine orale Melanon
  • Kaltes Plasma ind er Zahnheilkunde
  • Wirksamkeitsstudie zur Anwendung von Doxiciclin in der Maulhöhle
  • Nekrotisierende Stomatitis bei einen Scotch Terrier
  • Zystische Veränderungen in der Maulhöhle des Hundes
  • Zeitgemäßes Narkosemanagement bei Hunden und Katzen als Zahnpatienten

Endodontics und restorations
  • Endodontics:Complications,their avoidance and repair nach B. NIemic
  • Bonded sealants and composite restorations nach B. Niemic

Kieferorthopedie
  • Grundsätze der Kieferorthopädie in der Tierzahnheilkunde
  • Therapie des mesial verlängerte Caninus in Oberkiefer – Lange Caninus nach J Schreyer
Vet Dent Spezial
02 – 04 Oktober 2015 Echem | Lüneburg, Deutschland
Referent: Dr.Dr.Peter Fahrenkrug, Frau Greiner
Praktikum bei Hunde und Katze

Systematische Parodontalbehandlung in der Kleintierpraxis und Zahnerkrankung der Katze. Erhebung der PA Status, Behandlungsplan, rationelle Zahnsteinenfernung,, Politur,Operative Sanierung von Zahnfleischtaschen und Rezessesionen Elektro und Radiochirurgie,, Gingivectomie, Gingivoplastik, Lappe-OP, Schienung gelockerte Zähne, Odontoplastik, Oprimierung des PA-Instrumentarium,Aufschärfen von PA-Curetten und Scaler, Profilaxe und Beratung.

Intensive Übungen am Nativpräparat: Extraktionsübungen in Katzengebiss, Kieferfrakturschienung mit parapulpäre Stiften und Cercagle-Symphysenschienung.


Zahnerkrankungen der Katze

Orale Diagnostik, Aufklärung der Tierbesitzer, Dentales Röntgen, warum, wieso, womit? Röntgenbildinterpretation inkl. FORL/TR, schmerztherapie, immunologie der Maulhöhle, Gingivitis, Stomatitis Therapie.

DGT SEMINARE - Initiative Zahngesundheit
26 September 2015 | Bremen, Deutschland
Parodontopathien bei Hund und Katze

Referent: Mark Eickhoff

24th European Congress of Veterinary Dentistry
4-7 Juni 2015 | Ghent, Belgien | Universitäit Gehnt
Impression materials and technique

Referent: Dr Brook Niemec (USA) and Dr Rachel Perry (UK)

Methods of crown preparation

Referent: Dr Chris Visser (USA) and Dr Peter Southerden (UK)

Vet Dent Spezial
Herrsching am Ammersee, Deutschland
14-17.05.2015
Leitung: Dr.Dr. Peter Fahrenkrung
Referenten: Dr. Dr. Peter Fahrenkrug und Dr. Susanne-Yvonne Mihaljevic und Elke Greiner
Grundkurs Zahnbehandlung beim Hund

Theorie: Propädeutik, Zahnanatomie, Nomenklatur, Zahnentwicklung und Wechsel, Missbildungen, Zahnprobleme des Jungtieres, Kariesentstehung und Therapie, Zahnfrakturen, Wurzelkanalbehandlung

Praktikum: Intensive Übungen am Nativpräparate: Kavitätenpräparation, Überkappung, Unterfüllung, Füllungstherapie mit Amalgam, Composite und Glasionomerzement / Compomer, Schmelzätzetechnik, Operationslehre.


Zahnbehandlung beim Hund

Theorie und Praktikum: Instrumenten-, Werkstoff – u. Medikamentenkunde, Intra u. extraorale Röntgenthechniken mit Dental und Kassettefilmen, Filmverarbeitung Witschaflichkeitsüberlegungen, Liquidations der Behandlungen nach der GOT (Gebührensordnung für Tierärzte)


Zahnerkrankung der Katze 1

Orale Diagnostik, Aufklärung der Tierbesitzer, Kosten, Dentales Röntgen warum? FORL/ TR Extraktionstechniken bei FORL/ Stomatitis/TR, Schmerztherapie, Immunologie der Maulhöhle, Gingivitis/Stomatitis Komplex der Katze.


Zahnerkrankung der Katze 2

Praktikum und Theorie: Intensive Übungen am Native Präparat.

Theorie: Zahnsystem, Zahnwechsel, Zahnanomalien FORL/Neck Läsions: Ätiologische Theorie und Ernährungsphysiologische Zusammenhängen, Parodontologie der Katze, Pemphigus, medikamentöse und chirurgische Therapie Frakturschinung mit Parapulpäre Stiftfe und Cerclage-Symphysenschienung.


Fortbildung 2014
Seminarzentrum Berliner Fortbildung
Zahnheilkunde Basiskurs 1
22 -23 November 2014 | Referenten Dr. Schreyer & Dr. Rux
  • Diagnostik oraler Erkrankungen und Dentalröntgen
  • Extraktionstechniken
  • Systemische Parodontalbehandlung
  • Feline Chronische Gingivostomatitis (FCGS)
  • Resorptive Zahnläsionen FORL

Fortbildung 2013
Bundesverband Praktizierende Tierärzte Kongress
Berlin, November 2013

Mehrere Fortbildungskurse im Rahmen der Masterkarte des Kongresses.


Fortbildung 2010
Masterstudiengang „Master of small animals Sciences“ II
FU Berlin
17. - 18.09.2010
„Zahnerkrankungen & Gastrointestinaltrakt I“
19. - 21.01.2012
Pharmakogenetik und Anästhesie: Der „kleine“ Unterschied Hund – Katze , Hund –Hund, männlich –weiblich

Fortbildung 2008
Masterstudiengang „Master of small animals Sciences“ I
FU Berlin
15. - 16.02.2008
„Anästhesiologie & Intensivmedizin“
20. - 21.06.2008
„Bildgebende Diagnostik“

Fortbildungen in Deutschland
Fortbildungen im Ausland